Sony und Pana­so­nic kün­dig­ten heu­te die Unter­zeich­nung einer Rah­men­ver­ein­ba­rung, mit dem Ziel der Ent­wick­lung eines neu­en Stan­dards für Opti­sche Discs mit min­des­tens 300 GByte Spei­cher an. Bis Ende 2015 sol­len die wie­der­be­schreib­ba­ren Discs fer­tig­ge­stellt wer­den. Man plant mit einer maxi­ma­len Daten­men­ge von 1.5 TB (1500 GB). Zunächst sol­len die Daten­trä­ger für pro­fes­sio­nel­le Anwen­dun­gen im Broad­cast-Bereich und der lang­fris­ti­gen Archi­vie­rung digi­ta­ler Medi­en ent­wi­ckelt wer­den. Für die Ver­brei­tung von 4K Fil­men wird der neue Daten­trä­ger aber noch kei­ne gro­ße Rol­le spie­len, da der Zeit­punkt mit Ende 2015 fast schon zu spät ist. Wir könn­ten uns vor­stel­len das sich die neu­en opti­schen Daten­trä­ger z.B. für Spe­cial Edi­ti­ons mit Bonus­in­hal­ten und ers­te Seri­en in 4K-Auf­lö­sung eig­nen wür­den. Es bleibt noch die Fra­ge offen, ob in den nächs­ten Mona­ten ein neu­es 4K Blu Ray-For­mat prä­sen­tiert wird und die Kun­den bereit sind, nach einem Jahr wie­der auf ein neu­es Medi­um (Die Ultra Blu Ray?) umzu­stei­gen?

Optische Medien sind immer noch wichtig

Die gro­ße Wider­stands­fä­hig­keit opti­scher Spei­cher­me­di­en gegen­über Umwelt­ein­flüs­sen wie z.B. Feuch­tig­keit, Staub und Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen wäh­rend der Lage­rung, ist nur einer der Grün­de, um an der doch in die Jah­re gekom­me­nen opti­schen Disk fest­zu­hal­ten. Eben­so die gene­ra­tio­nen­über­grei­fen­de Kom­pa­ti­bli­tät zwi­schen ver­schie­de­nen For­ma­ten spre­chen für ein opti­sches Medi­um. So ist es auch mit moderns­ter Tech­nik immer noch mög­li­ch, alte Discs abzu­spie­len. Sony und Pana­so­nic will also die Stär­ken nut­zen und die Spei­cher­ka­pa­zi­zät ver­viel­fa­chen um den zu erwar­ten­den Wachs­tum der Daten­men­gen Herr zu wer­den. So kam die­se Ver­ein­ba­rung wohl zustan­de. Wie­der ein­mal ein wich­ti­ger Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung, hof­fent­li­ch auch für 4K Inhal­te. Und viel­leicht erhöht die­se Mel­dung auch den Druck bei der Ent­wick­lung einer 4K Blu Ray!

Via: theverge.com

Bewer­te die­sen Arti­kel