Sharp PN-K321 4K Monitor

Bild: Sharp.de

Sharp wird vom 08. bis 12. April auf der HMI (Han­no­ver Mes­se Indus­trie) den ers­ten 4K-Moni­tor mit IGZO-Tech­no­lo­gie vor­stel­len. Bereits Anfang des Jah­res kün­dig­te Sharp sei­nen 32 Zoll Moni­tor PN-K321H für 4.500 EUR an.

Jetzt bekommt man erst­mals die Mög­lich­keit den Moni­tor, mit einer Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixel, live zu bestau­nen. Das IGZO-Dis­play (Indi­um-Gal­li­um-Zink-Oxid) soll vor allem pro­fes­sio­nel­le Anwen­der in der CAD/CAM und 3D-Ent­wick­lung anspre­chen.

Die IGZO-Tech­no­lo­gie hat vie­le Vor­tei­le gegen­über übli­chen LCD-Dis­plays. Es sind deut­li­ch höhe­re Pixel­dich­ten mög­li­ch und die Elek­tro­nen­mo­bi­li­tät soll um das 20- bis 50-fache höher sein. Das ermög­licht eine deut­li­ch höhe­re Reak­ti­ons­zeit der Bild­schir­me.

Wei­ter gel­ten IGZO-Dis­plays als deut­li­ch licht­durch­läs­si­ger, somit kann bei gerin­ge­rer Hin­ter­grund­be­leu­tung eine höhe­re Leut­kraft erzielt wer­den, was wie­der­um einen ver­rin­ger­ten Strom­ver­brauch nach sich zieht.

Wer sich das Pracht­stück ein­mal selbst anse­hen möch­te, soll­te NVIDIA auf der HMI, Hal­le 7/Stand B40 besu­chen.

via

Weitere Bilder:

Sharp PN-K321 4K Monitor

Bild: Sharp.de

Sharp PN-K321 4K Monitor

Bild: Sharp.de

Bewer­te die­sen Arti­kel