Die Gerüch­te um ein Samsung Smart­pho­ne mit Ultra HD Dis­play rei­ßen nicht ab. Die Sei­te phonearena.com hat Infor­ma­tio­nen zuge­spielt bekom­men, nach­dem das Samsung Galaxy Note 5 mit einem 5.9 Zoll Ultra HD Super AMOLED Dis­play aus­ge­lie­fert wer­den soll.

Wir das Samsung Galaxy Note 5 das erste 4K Smartphone?


Lt. einer anony­men Infor­ma­ti­ons­quel­le von phonearena.com wird Samsung mit der Mas­sen­pro­duk­ti­on eines 5.9 Zoll AMOLED Dis­plays mit 3.840 x 2.160 Pixel im August 2015 begin­nen. Damit wür­de der Ankün­di­gung des welt­weit ers­ten 4K Smart­pho­nes zur IFA 2015 (Sep­tem­ber) nichts mehr im Weg ste­hen. Das Samsung Galaxy Note 5 hät­te damit eine Pixel­dich­te von 746 ppi (Pixel per inch)! Das wäre eine unglaub­li­che Stei­ge­rung gegen­über dem aktu­el­len Galaxy Note 4, wel­ches mit einer Auf­lö­sung von 2.560 x 1.440 Pixel auf 5.7 Zoll eine Pixel­dich­te von 515 ppi besitzt.

Das Gerücht wird mit inter­nen Doku­ment von Samsung Dis­play aus dem Dis­play Tech­no­lo­gy Road­map Work­shop im Janu­ar unter­mau­ert. Die Pla­nung sieht 4K Dis­plays für Smart­pho­nes und Tablets bis 2015 vor. Trotz­dem sind Infor­ma­tio­nen die­ser Art mit Vor­sicht zu genie­ßen. Obwohl bereits von Samsung offi­zi­ell ein­ge­räumt wur­de, dass man ab 2015 Dis­plays für Smart­pho­nes und Tablets in 4K Auf­lö­sung her­stel­len möch­te, bleibt immer noch die Fra­ge ob es tech­ni­sch umsetz­bar ist und ob sich es sich am Schluss für Samsung rech­net. Dabei wird Samsung den Ultra HD-Trend sicher­li­ch anhand der 4K-Fern­se­her-Ver­käu­fe beob­ach­ten.

Samsung Display Roadmap Ultra HD

MachtUltra HD / 4K Auflösung bei einem Smartphone Sinn?

Um ein Smart­pho­ne mit 4K Dis­play flüs­sig betrei­ben zu kön­nen, benö­tigt das Gerät natür­li­ch aus­rei­chend Rechen­power. Der neue Qual­comm Snap­dra­gon 810 Pro­zes­sor soll die­se lie­fern. Mit der erhöh­ten Auf­lö­sung wird aber auch der Strom­be­darf stei­gen. Das Dis­play selbst sowie Appli­ka­tio­nen wer­den dem Galaxy Note 5 eini­ges an Akku abver­lan­gen. Da die Note-Serie in ers­ter Linie als „Arbeits-Pha­blet“ kon­zi­piert wur­de, wird die Kund­schaft eine dras­ti­sch kür­ze­re Akku­leis­tung nicht ein­fach so akzep­tie­ren. Samsung muss sich auch die Fra­ge stel­len, wel­chen Vor­teil bie­tet die 4K Auf­lö­sung dem Kun­den? Bereits beim Galaxy Note 4 sind fast kei­ne Pixel mit blo­ßem Auge erkenn­bar, zumin­dest nicht wenn man das Smart­pho­ne in einem nor­ma­len Abstand vor sei­ne Augen hält. Auch das Betriebs­sys­tem, Sym­bo­le und Appli­ka­tio­nen müs­sen unter Umstän­den ange­passt wer­den. Wie sich Samsung ent­schei­den wird, wis­sen wir spä­tes­tens zur IFA 2015.

Via: phonearena.com [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel