Panasonic hat auf seinem UK Briefing angekündigt einen eigenen 4K Videokanal auf dem 4K TV TX-L65WT600 zu starten. Dieser soll über Panasonics Smart-TV Oberfläche “Viera Connect” erreichbar sein. Im ersten Schritt werden nur kurze Demovideos mit wenigen Minuten Laufzeit verfügbar sein.

Die meisten Videos sind von Panasonic in Auftrag gegeben worden. Weiteres Material kommt direkt vom Endkunden. Anscheinend gibt es die Möglichkeit eigene 4K Filme und Clips auf die Plattform hochzuladen. Für die flüssige Wiedergabe der Videos empfielt Panasonic eine 50 Mb/s Internetverbindung. Diese sollte ausreichen um die Clips ohne Zwischenspeicherung wiederzugeben. Kunden mit einer schwächeren Internetanbindung können die Videos auch downloaden wenn kein direktes Streaming möglich ist.

Der 4K Videokanal wird ab dem 15. Oktober als herunterladbare App im Smart Viera Internet-Connected Portal des TX-L65WT600 zur Verfügung stehen. Die Kollegen von hdtvtest.co.uk haben sogar ein paar Videos ausfindig gemacht, die über das Portal angeboten werden. Diese sind am Ende dieses Beitrags angehängt.

Panasonic ist sich im Klaren, dass es auf dem freien Markt so gut wie keine Inhalte in Ultra HD Auflösung gibt. Daher möchte man bereit jetzt erste Schritte unternehmen, um nativen 4K Content an die Kunden eines TX-L65WT600 zu liefern. Wer sich für den neuen Pansonic Viera 4K TV entschieden hat, kann sich sicher sein, einen der technisch ausgereiftesten Ultra HD Fernseher in seinen eigenen vier Wänden stehen zu haben. Der TX-L65WT600 ist der erste 4K TV der über einen HDMI 2.0 Eingang verfügt und eingespielte Ultra HD Inhalte mit 60 Bilder pro Sekunde wiedergeben kann.

Via: hdtvtest.co.uk

Demovideos des TX-L65WT600:

Die Bildqualität der Videos spricht für sich selbst. Das einzige was Abschrecken könnte ist die Musik die im Hintergrund läuft. Diese ist fast zu aufdringlich.