Pana­so­nic stellt die neu­en DXW784 und DXW734 Modell­rei­hen mit ver­bes­ser­ter Bild­qua­li­tät, HDR & Twin Quat­tro Recei­ver vor. Die Model­le der 7er Serie aus 2016 gibt es mit Dis­play­dia­go­na­len von 40- bis 65-Zoll erhält­li­ch ab 949 Euro. Lie­fer­bar ab März 2016.


Die neu­en 4K UHD Fern­se­her von Pana­so­nic wur­de im Ver­gleich zu den Vor­jah­res-Model­len noch­mals ver­bes­sert. Vor allem die ver­bes­ser­te Bild­qua­li­tät die auf den den HCX-Pro­zes­sor (Hol­ly­wood Cine­ma eXpe­ri­en­ce) zurück­zu­füh­ren ist soll­te hier Erwäh­nung fin­den. Die erwei­ter­te Bild­ver­ar­bei­tung bil­det mit dem Cine­ma Dis­play in der DXW734 und dem Super Bright Panel in der DXW784 Serie die Basis für eine gute HDR-Wie­der­ga­be. Wie die meis­ten TV-Her­stel­ler setzt auch Pana­so­nic gro­ße Hoff­nung in HDR (HDR-10). Kom­pa­ti­ble Wie­der­ga­be­ge­rä­te und Medi­en bekom­men mit den neu­en DXW734 und DXW784 Model­len die per­fek­te „Büh­ne“ für eine kon­trast­rei­che und far­ben­fro­he Bild­wie­der­ga­be gebo­ten.

DXW784 & DXW734 mit Twin Quattro Tuner

Local Dim­ming sorgt für brei­te Kon­tras­te und einen kna­cki­gen Schwarz­wert. Das Farb­spek­trum soll sich noch­mals erwei­tert haben. Pana­so­nic lie­fert hier­zu aber lei­der kei­ne wei­te­ren Infor­ma­tio­nen. Die Zwi­schen­bild­be­rech­nung mit 1.800 Hz (DXW784) und 1.400 Hz (DXW734) soll bei schnel­len Bild­in­hal­te für aus­rei­chend Details sor­gen. In die­sem Jahr wird bereits ab der DXW784 Serie die 4K Pro Bild­ver­ar­bei­tung zum Ein­satz kom­men. Der HCX-Pro­zes­sor leis­tet hier bes­te Arbeit, auch im 3D-Modus (3D nur in der DXW784 Serie).

Das Twin-Tun­er-Kon­zept wird auch in die­sem Jahr bereits in der 7er Serie wei­ter­ge­führt. Der Quat­tro-Tun­er im Twin-Kon­zept setzt sich aus zwei DVB-T2, DVB-C, DVB-S2 (mit zwei CI+ Slots) und einem TV>IP Tun­er zusam­men. Nut­zer sind somit beson­ders fle­xi­bel und kön­nen eigent­li­ch auf zusätz­li­che Hard­ware wie eine exter­ne Set-Top-Box ver­zich­ten. Es lässt sich ein Pro­gramm auf­zeich­nen, wäh­rend ein zwei­tes live am TV ver­folgt wird. Mit dem TV>IP Tun­er lässt sich zudem das TV-Signal in das Heim­netz­werk über­tra­gen. Er kann das Fuß­ball­spiel im Wohn­zim­mer vor dem TV ver­fol­gen, wäh­rend Sie den Spiel­film auf dem Tablet in einem ande­ren Raum genießt.

Bilder DXW734 & DXW784

MyHome Screen 2.0 und TV-Anywhere

Pana­so­nic setzt auch in 2016 auf die bewähr­te MyHo­me Screen 2.0 Menüo­ber­flä­che, die auf das Fire­fox OS Betriebs­sys­tem auf­ge­baut ist. Der per­so­na­li­sier­te Star­bild­schirm und der schnel­le Zugang zu Apps und Inhal­ten bleibt erhal­ten. Die neue Favo­ri­ten-Ver­wal­tung soll dem Nut­zer zusätz­li­chen Kom­fort bie­ten. Inhal­te kön­nen über WLAN, DLNA, Inter­net-Apps, Strea­m­ing oder über exter­ne Set-Top-Boxen an die 4K Fern­se­her über­tra­gen wer­den. 4K Strea­m­ing über Ama­zon Video und Net­flix gehö­ren hier­bei natür­li­ch zum Stan­dard. Mit TV-Anyw­he­re kann man welt­weit über das Inter­net auf die Inhal­te auf sei­nem Fern­seh­ge­rät zugrei­fen oder die Auf­nah­me­funk­ti­on des Fern­se­hers pro­gram­mie­ren.

Das inno­va­ti­ve Swit­ch-Desi­gn ermög­licht eine varia­ble Plat­zie­rung der Gerä­te. Die Stand­fü­ße kön­nen ganz außen oder wei­ter nach innen plat­ziert wer­den. Wer über einen etwas klei­ne­res TV-Rack ver­fügt, kann so auch grö­ße­re TV-Model­le, wie den TX-65DXW784 pro­blem­los auf­stel­len.

Preise und Verfügbarkeiten:

  • TX-65DXW784, UVP 2.799 EUR, ab März 2016
  • TX-58DXW784, UVP 1.799 EUR, ab März 2016
  • TX-50DXW784, UVP 1.399 EUR, ab März 2016
  • TX-58DXW734, UVP 1.499 EUR, ab März 2016
  • TX-50DXW734, UVP 1.199 EUR, ab März 2016
  • TX-40DXW734, UVP 949 EUR, ab März 2016
[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Pana­so­nic: DXW784 / DXW734 mit HDR & Twin Quat­tro Tun­er
3.28 (65.51%) 301 Bewertung[en]