Nano­tech koope­riert mit OUYA Inc. und wird zukünf­tig das Gaming­an­ge­bot der OUYA-Platt­form auf dem Ultra HD Medi­a­play­er NP-1 anbie­ten. Die Nut­zer erhal­ten Zugriff auf hun­der­te von Spie­len und jeden Monat kom­men neue hin­zu.

Nvi­di­as Tegra 4 Pro­zes­sor ist die per­fek­te Basis für die OUYA Spie­le. Zudem ist der Media Play­er NP-1 mit dem OUYA Wire­less Con­trol­ler kom­pa­ti­bel, was natür­li­ch Vor­aus­set­zung für die Spiel­ein­ga­be ist. Ob wei­te­re Con­trol­ler von Dritt­an­bie­tern unter­stützt wer­den, ist nicht bekannt.

Die OUYA-Kon­so­le war der ver­su­ch eine offe­ne Gaming-Con­so­le auf Andro­id-Basis zu erschaf­fen. Obwohl die Kick­star­ter-Kam­pa­gne und die dar­auf fol­gen­den Ver­käu­fe zufrie­den­stel­lend ver­lie­fen, lie­ßen die Spie­le-Ver­käu­fe auf der OUYA-Platt­form zu wün­schen übrig. Das war der gro­ße Nach­teil der offe­nen Kon­so­le. Jetzt möch­te OUYA sei­nen Gaming-Ser­vice und exklu­si­ven Spie­le über ande­re Platt­for­men eta­blie­ren. Der Nuvo­la NP-1 Ultra HD Medi­a­play­er scheint dafür wie geschaf­fen. Die star­ke Hard­ware und das Andro­id-Betriebs­sys­tem sind per­fek­te Vor­aus­set­zun­gen für die OUYA spie­le.

Julie Uhr­man, CEO und Grün­der von OUYA: „In unse­rem ers­ten Jahr haben wir mit auf­stre­ben­den und eta­blier­ten Spie­le-Ent­wick­lern gear­bei­tet um Ouya Nut­zern eine rie­si­ges Ange­bot von Ori­gi­nal-Titeln zu brin­gen. Unser „Ouya Ever­yw­he­re“ Pro­gramm soll über unse­re Hard­ware hin­aus die­se Spie­le­ti­tel in so vie­le Wohn­zim­mer wie mög­li­ch brin­gen. Nano­Tech ist gen­au die Art von Part­ner mit denen wir ger­ne arbei­ten und wir kön­nen es es gar nicht erwar­ten unse­re Spie­le den NP-1 Nut­zern vor­zu­stel­len.“

Via: businesswire.com

Bewer­te die­sen Arti­kel