Wer sei­nen Mac an einem 4K Dis­play anschlie­ßen woll­te, mus­s­te einen neu­en Mac Pro oder ein Macbook Pro besit­zen. Eine sehr teu­re Ange­le­gen­heit, dach­te sich wohl auch App­le und spen­diert sei­nen neu­en Mac Mini 2014 Model­len 4K Unter­stüt­zung via HDMI. Der neue Mac Mini 2014 ist jetzt ab 519 Euro ver­füg­bar.

Mac Mini 2014 mit 4K Support!


Der neue Mac Mini 2014 ist stan­dard­mä­ßig mit einem 1.4 GHz Intel Core i5 Pro­zes­sor mit inte­grier­ter Intel HD 5000 Gra­fik aus­ge­stat­tet. In der bes­ten Aus­stat­tung passt ein 3.0 GHz i7 Pro­zes­sor in das 19.7 x 19.7 x 3.6 cm gro­ße Gehäu­se. Die inte­grier­te Gra­fi­k­lö­sung von Intel ist aber in jedem Fall ver­baut. Im güns­tigs­ten Modell ist es die beschrie­be­ne Intel HD 5000 Gra­fi­k­lö­sung. In den grö­ße­ren Vari­an­ten kommt Intels Iris Gra­fik­kar­te zum Ein­satz. Eine 500 GB Fest­plat­te, ein 1 TB Fusi­on Dri­ve oder SSD Fest­plat­ten mit 256 GB, 512 GB oder 1 TB Flash Spei­cher sind im Bereich Spei­cher­platz aus­wähl­bar. Wer sei­ne Daten nicht auf dem klei­nen Mac abspei­chern möch­te kann die­se über den schnel­len Thun­der­bolt 2 Anschluss auf einem kom­pa­ti­blen exter­nen Spei­cher­me­di­um able­gen. 4GB, 8 GB und optio­nal 16 GB sind die Aus­wahl­mög­lich­kei­ten beim Arbeits­spei­cher. Eine brei­te Aus­wahl an Anschlüs­sen und Erwei­te­run­gen las­sen kei­ne Wün­sche offen. Vier USB 3.0 Anschlüs­se, ein HDMI-Anschluss, Zwei Thun­der­bolt 2-Anschlüs­se, ein SDXC Slot, Giga­b­it Ether­net, Audio­ein­gang und ein Kopf­hö­rer­an­schluss sind auf der Rück­sei­te des Gerä­tes zu fin­den. Kabel­lo­se Über­tra­gun­gen sind über 802.11ac WLan (IEEE 802.11 a/g/b/n) und über Blue­too­th 4.0 mög­li­ch.

Mac Mini 2014 mit Thunderbolt 2 und HDMI

An den zwei Thun­der­bolt 2 Anschlüs­sen kann jeweils ein Dis­play mit einer maxi­ma­len Auf­lö­sung von 2.560 x 1.600 Pixel ange­schlos­sen wer­den. Ein 4K Dis­play wird über den TB2-Anschluss wohl nicht mög­li­ch sein. Dafür hat App­le dem klei­nen Kas­ten noch einen HDMI-Anschluss spen­diert, der Moni­to­re mit Ultra HD Auf­lö­sung (3.840 x 2.160 Pixel) mit maxi­mal 30 Bil­der pro Sekun­de ver­sor­gen kann. Cine­ma 4K Auf­lö­sung mit 4.096 x 2.160 Pixel wird mit 24 Bil­der pro Sekun­de über­tra­gen.

Lieferbar ab 519 Euro

Auch auf dem neu­en Mac Mini läuft App­les neu­es OS X Yose­mi­te mit neu­en über­ar­bei­te­ten Apps. Der Mac Mini 2014 kos­tet ab 519 Euro auf­wärts. Das neue Modell kann bereits geor­dert wer­den und ist inner­halb 1-3 Geschäfts­ta­gen beim Bestel­ler.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel