Strea­m­ing-Anbie­ter Net­flix wird alle zukünf­ti­gen Eigen­pro­duk­tio­nen in Ultra HD / 4K Auf­lö­sung ver­öf­fent­li­chen. Alle neu­en Inhal­te wie Seri­en und Fil­me wer­den mit 3.840 x 2.160 Bild­punk­ten zur Ver­fü­gung ste­hen. HDR ist bei Net­flix anschei­nend weni­ger Prio­ri­tät. 


Ultra HD / 4K wird zum „Stan­dard“ für Eigen­pro­duk­tio­nen von Net­flix. Das gab Ste­ven Kang, Koo­di­na­tor für Eigen­pro­duk­tio­nen im Rah­men der SMPTE 2015 (Socie­ty of Moti­on Pic­tu­re & Tele­vi­si­on Engi­neers) Herbst­kon­fe­renz bekannt. Neue Seri­en und Fil­me wel­che unter „Net­flix Ori­gi­nals“ lau­fen, müs­sen in die­ser Auf­lö­sung zur Ver­fü­gung ste­hen und vom Kun­den auch in UHD abge­ru­fen wer­den kön­nen. Damit möch­te Net­flix gewähr­leis­ten, das zukünf­ti­ge High­light-Seri­en und Fil­me auch in ein paar Jah­ren in bes­ter Qua­li­tät zur Ver­fü­gung ste­hen. Zum The­ma HDR (High Dyna­mic Ran­ge) hat sich Net­flix eben­falls geäu­ßert. Der neue Stan­dard genießt beim Strea­m­ing-Anbie­ter aber eine gerin­ge Prio­ri­tät.

HDR ist eine Option über die der Produzent entscheidet

Die Ent­schei­dung, ob neue Inhal­te mit HDR-Tech­nik, oder erwei­ter­ten Far­bräu­men auf­ge­zeich­net oder in der Post­pro­duk­ti­on nach­be­ar­bei­tet wer­den, über­lässt Net­flix ganz den Pro­du­zen­ten. Man habe bereits aus­rei­chend Erfah­run­gen mit HDR gemacht. Der neue Stan­dard, der noch nicht ein­mal fina­li­siert wur­de, sei aber noch lan­ge nicht beim Kun­den ange­kom­men. Beim HDR-Con­tent hat Ama­zon Pri­me Video auf jeden Fall die Nase vorn.  Seit eini­gen Wochen wer­den über Ama­zon Video Seri­en wie „Mozart in the Jun­gle“ oder „Red Oaks“ in 4K/HDR Qua­li­tät ange­bo­ten. Auch die neu­en 4K Blu-ray wird Fil­me und Seri­en HDR-Qua­li­tät unter­stüt­zen.

Masters of None“ bereits in 4K

Ers­te Anzei­chen, dass hin­ter der Aus­sa­ge von Ste­ven Kang wirk­li­ch etwas dran ist, zeigt die Ver­öf­fent­li­chung der neu­en Serie „Mas­ter of None“ mit Come­di­an und Schau­spie­ler Aziz Ansa­ri. Die­se star­te­te am 06. Novem­ber und soll­te eigent­li­ch nur in HD-Auf­lö­sung ins Port­fo­lio auf­ge­nom­men wer­den. Zur Freu­de vie­ler Net­flix-Fans steht „Mas­ters of None“ aber bereits in Ultra HD / 4K Qua­li­tät zum Strea­m­ing bereit. Wenn Net­flix an sei­ner Aus­sa­ge fest­hält, dür­fen wir uns noch auf fol­gen­de High­lights in die­sem Jahr freu­en: „Mar­vels Jes­si­ca Jones“ (20. Novem­ber), „A Very Mur­ray Christ­mas“ (04. Dezem­ber) und die ers­te exklu­si­ve Film­pro­duk­ti­on „The Ridi­cu­lous 6“ (11. Dezem­ber) von und mit Adam Sand­ler.

Via: areadvd.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Net­flix Exklu­si­ves gibt es nur noch in Ultra HD / 4K
4 (80%) 1 Bewertung[en]