LGs auf der IFA 2016 aus­ge­stell­ten 4K OLED Fern­se­her unter­stüt­zen als eine der weni­gen TV-Gerä­te alle rele­van­ten HDR-Tech­no­lo­gi­en. Dabei erwei­tert sich der Sup­port von HDR10 und Dol­by Visi­on um die Hybrid-Log-Gam­ma Tech­no­lo­gie, die vor allem bei TV-Über­tra­gun­gen zum Ein­satz kom­men wird. 


Zukunfts­si­cher­heit und Bild­qua­li­tät wer­den bei LG groß geschrie­ben. Mit sei­nen OLED-Fern­se­hern beherrscht LG die Bes­ten­lis­ten der Redak­tio­nen und bie­tet nicht nur eine aus­ge­zeich­ne­te Bild- und Audio­per­for­man­ce, son­dern ach­tet auch dar­auf, dass der Nut­zer so vie­le ver­schie­de­ne Inhal­te wie mög­li­ch emp­fan­gen kann. Das beginnt bereits bei der Wie­der­ga­be von 3D-Fil­men, die bereits von Fir­men wie Phi­lips und Samsung gar nicht mehr unter­stützt wird. Aber auch bei aktu­el­len Stan­dards wie High Dyna­mic Ran­ge (HDR) geht LG kei­ne Kom­pro­mis­se ein. Neben dem gebräuch­li­chen HDR10-Stan­dard (TV, 4K Blu-ray, Strea­m­ing) unter­stüt­zen die OLED TVs von LG auch Dol­by Visi­on, das bis­her aber nur von weni­gen Strea­m­ing-Anbie­tern unter­stützt wird.

Hybrid Log Gamma und High Frame Rate

Bei Fern­seh­über­tra­gun­gen in Ultra HD mit HDR wird sich aber womög­li­ch ein ande­rern Stan­dard eta­blie­ren. Die­ser heißt Hybrid Log Gam­ma und ermög­licht es dem Sen­der HDR-Inhal­te an ver­schie­den­s­te TV-Gerä­te zu über­tra­gen. Dabei müs­sen nicht nur 4K Fern­se­her mit HLG-Unter­stüt­zung, son­dern auch HD-Model­le die gar kein HDR ver­ar­bei­ten kann in der Lage sein, die Bild­in­hal­te wie­der­zu­ge­ben. Zudem ist es mit Hybrid Log Gam­ma mög­li­ch, HDR-Inhal­te mit High-Frame-Rate (HFR) Tech­nik zu ver­bin­den, also einer erhöh­ten Bild­fre­quenz. Eine ers­te öffent­li­che Prä­sen­ta­ti­on von HLG mit HFR ist auf der IFA 2016 geplant.  LG ist natür­li­ch stolz, dem Kun­den in sei­nem Pre­mi­um-Seg­ment eine so brei­te Unter­stüt­zung ver­schie­de­ner Fea­tures und Stan­dards prä­sen­tie­ren zu kön­nen.

Bri­an Kwon, Pre­si­dent Home Enter­tain­ment bei LG Elec­tro­nics: „Kein ande­rer Anbie­ter kann heu­te im HDR-Bereich eine ver­gleich­ba­re Fle­xi­bi­li­tät auf­wei­sen wie wir mit unse­ren TV-Gerä­ten. Pri­va­te End­an­wen­der sind daher mit LG auf der siche­ren Sei­te, egal um wel­chen HDR-Stan­dard es geht.“

LG stellt sei­ne aktu­el­len High­lights im Bereich Unter­hal­tungs­elek­tro­nik auf der IFA in Ber­lin aus, die vom 02. bis 07. Sep­tem­ber 2016 statt­fin­det.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

LGs 4K OLED TVs unter­stüt­zen alle wich­ti­gen HDR-Tech­no­lo­gi­en
5 (100%) 3 Bewertung[en]