Moni­to­re mit 4K Auf­lö­sung sind immer mehr im Kom­men. Vor allem in der Post­pro­duk­ti­on von Fil­men, bei Desi­gnern und Visual Artist erfreu­en sich die Dis­plays von Asus, Sharp und View­so­nic größ­ter Beliebt­heit. LG nimmt die­sen Trend auf und star­tet die Pro­duk­ti­on neu­er 31 Zoll Dis­plays mit Cine­ma 4K Auf­lö­sung (4.096 x 2.160).

Im Gegen­satz zur Kon­kur­renz könn­ten die neu­en 31 Zoll Ultra HD Dis­plays vor allem bei Fil­me­ma­chern gro­ßen Anklang fin­den. Es gibt pro­fes­sio­nel­le Moni­to­re, die auch Videos mit 4.096 x 2.160 Bild­punk­ten wie­der­ge­ben kön­nen, die­se rei­ßen aber ein gro­ßes Loch in das Film­bud­get. Vor allem in der Nach­be­ar­bei­tung des Film­ma­te­ri­alt hät­te LG hier die Nase vorn, lie­fert das Dis­play doch die paar Pixel mehr die in der Film­pro­duk­ti­on so wich­tig sind.

Das hoch­auf­lö­sen­de Panel mit der Modell­be­zeich­nung LM310UH1-SLA1 hat nicht nur aller­lei Pixel zu bie­ten, es ver­fügt auch über einen Kon­trast von 1000:1, einer Hel­lig­keit von 450 cd/m2 und einer Farb­tie­fe von 10bit, was 1.07 Mil­li­ar­den mög­li­chen Far­ben ent­spricht. Der erwei­ter­te Farb­raum ist genauso wich­tig wie das wei­te hori­zon­ta­le und ver­ti­ka­le Blick­feld von 178°, wel­ches das Arbei­ten von meh­re­ren Per­so­nen an einem Dis­play ermög­licht.

All die­se Eigen­schaf­ten, vor allem die hohe Hel­lig­keit, sind der IGZO-Tech­no­lo­gie zu ver­dan­ken. Die­se strom­spa­ren­de Dis­play­tech­no­lo­gie ermög­licht einen gro­ßen Farb­raum und ist im Gegen­satz zu LCD Dis­plays viel licht­durch­läs­si­ger.

LG möch­te die Panels haupt­säch­li­ch in sei­nen eige­nen Moni­to­ren ver­bau­en, es ist aber auch mög­li­ch, dass die­se Dis­plays von ande­ren Her­stel­lern über­nom­men wer­den. Es steht sogar der Name App­le im Raum, wel­che zu ihrem neu­en MacBook Pro Model­len mit Thun­der­bolt 2 nur noch die pas­sen­den Moni­to­re (Cine­ma Dis­play) benö­ti­gen, um die klei­nen Rechen­mons­ter zur ulti­ma­ti­ven Work­sta­tion für Fil­me­ma­cher und Desi­gner umzu­ge­stal­ten.

Via: tomshardware.de

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel