LG „Lights Out, Stars On“-Kampagne fei­er­te ihr ful­mi­nan­tes Ende in der Har­pa Con­cert Hall in Reyk­ja­vik (Island). Drei gro­ße islän­di­sche Musi­ker gaben ein­zig­ar­ti­ge Kon­zer­te bei denen die Nord­lich­ter (Aurora Borea­lis) von 40 Ultra HD-OLED-Fern­se­hern und somit ins­ge­samt 330 Mil­lio­nen Pixeln illus­triert wur­den. 


Nach einer kur­zen Rede des islän­di­schen Dich­ters und Schrift­stel­lers Andri Magna­son und Youtubers Lewis Hil­sen­te­ger ging es auch schon los. Auf der Büh­ne insze­nier­ten Ásge­ir, Gus­Gus und Ólaf­ur Arnalds ihre Lie­der vor einer außer­ge­wöhn­li­chen Kulis­se. 40 Ultra HD-OLED-Fern­se­her hin­ter der Büh­ne zeig­ten auf unnach­ahm­li­che Wei­se die Schön­heit der Nord­lich­ter (Aurora Borea­lis) über Island. Ein groß­ar­ti­ges Event, dass den 1.000 Gäs­ten sicher­li­ch lan­ge im Gedächt­nis blei­ben wird.

OLED Kunst-Galerie

Noch bis zum 20. Novem­ber wer­den in der „OLED Gale­rie“ bril­lan­te 4K-Auf­nah­men von berühm­ten islän­di­schen Foto­gra­fen gezeigt. Auf­nah­men von Nord­lich­tern, Vul­ka­nen, Glet­schern und Land­schaf­ten wer­den von den 4K OLEDs in unglaub­li­cher Qua­li­tät wie­der­ge­ge­ben. Die Aus­stel­lung hat sich seit der Aus­stel­lung zum Publi­kums­ma­gne­ten ent­wi­ckelt und begeis­ter­te bereits über 360.000 Besu­cher.

Sich der Natur bewusst werden

Hin­ter­grund der Kam­pa­gne ist die Schön­heit der Nacht und der Aurora Borea­lis in ihrer natür­li­chen Pracht wie­der­zu­ge­ben. Durch die Licht­ver­schmut­zung, in den Städ­ten und auf den Land, gibt es in Euro­pa fast kei­ne Plät­ze mehr, an dem man den Nacht­him­mel in sei­ner natür­li­chen Schön­heit bewun­dert wer­den kann. Die Licht­aus­strah­lung von Stra­ßen­la­ter­nen, Haus­hal­ten, Zen­tren, Sta­di­en usw. las­sen immer mehr Details des Nacht­him­mels ver­schwin­den. So ist es in den Städ­ten schon gar nicht mehr mög­li­ch, die Milch­stra­ße am Him­mel aus­zu­ma­chen. LGs Akti­on „Lights Out, Stars On“ ist natür­li­ch ein groß­ar­ti­ges Mar­ke­ting-Event, hat aber sicher­li­ch vie­len Teil­neh­mern sprich­wört­li­ch die Augen geöff­net.

Bri­an Kwon, Pre­si­dent der LG Home Enter­tain­ment Com­pany: „Wir sind begeis­tert, dass unse­re Ver­an­stal­tung in Island so erfolg­reich gewe­sen ist. Unse­re Inno­va­ti­ons­stär­ke hat es uns ermög­licht, 2013 den welt­weit ers­ten 55-Zoll-OLED-TV der Öffent­lich­keit vor­zu­stel­len. Unse­re Füh­rungs­po­si­ti­on im Markt sorgt für rasan­tes Markt­wachs­tum der OLED-Tech­no­lo­gie, mit einer pro­gnos­ti­zier­ten jähr­li­chen Ver­dopp­lung der Ver­kaufs­zah­len bis 2020. Wir blei­ben dabei auf der Suche nach krea­ti­ven Lösun­gen, unse­re Tech­no­lo­gie wei­ter zu ver­bes­sern und auch den pri­va­ten End­ver­brau­cher mit ein­zu­bin­den. Lights Out, Stars On ist ein her­vor­ra­gen­des Bei­spiel dafür, wie ein­zig­ar­ti­ge Ansät­ze LG dabei hel­fen, neue Ziel­grup­pen zu erschlie­ßen und die kla­ren Vor­tei­le der OLED-Tech­no­lo­gie ver­ständ­li­ch zu kom­mu­ni­zie­ren.“

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
LG: „Lights Out, Stars On“-Kampagne mit 330 Mil­lio­nen OLED-Pixeln
5 (100%) 3 Bewertung[en]