Neue Gerüch­te zum iPho­ne 7 besa­gen, dass App­les neu­es Flagg­schiff-Smart­pho­ne kom­plett was­ser­dicht ist und Videos in 4K Auf­lö­sung mit 60 Bil­dern pro Sekun­de auf­zeich­nen kann. Wei­te­re Vor­ab-Infor­ma­tio­nen zum Ipho­ne 7 fin­dest du hier!


Heu­te um 19 Uhr deut­scher Zeit star­tet die App­le Keyno­te und vie­le erwar­ten die Ankün­di­gung des neu­en iPho­ne 7. Eben­so könn­te der Nach­fol­ger der App­le Watch ange­kün­digt wer­den. Ein High­light des neu­en iPho­ne 7 könn­te die Video­auf­nah­me mit vol­len 60 Bil­dern pro Sekun­de bei 3.860 x 2.160 Bild­punk­ten sein. Das berich­tet zumin­dest die Sei­te 9to5­mac, die sich wie­der­um auf viet­na­me­si­sche App­le-Web­sei­ten beruft. Zumin­dest an der Mel­dung, dass das iPho­ne 7 nach IPX7-Stan­dard was­ser­dicht sein könn­te, ist nicht unwahr­schein­li­ch. Aktu­ell kur­sie­ren­de Gerüch­te, das iPho­ne 7 wer­de ohne Klin­ken­ste­cker für Kopfhörer/Mikrofon und ohne Home-But­ton aus­kom­men, wür­den in die­se Rich­tung deu­ten. Erst vor kur­zem wur­den Bil­der der SIM-Abde­ckung ver­öf­fent­licht, die jetzt mit einer Gum­mi­dich­tung ver­se­hen ist. Eben­falls ein Indiz für ein was­ser­dich­tes iPho­ne 7.

4K/60p Videoaufnahme für das iPhone 7?

Die Video­auf­nah­me von 4K/60p Videos wäre ein gro­ßer Schritt Hob­by-Kame­ra­män­ner (und Frau­en). Vie­le Smart­pho­nes sind bereits in der Lage Videos in 4K auf­zu­zeich­nen, meist aber nur mit 30 oder 25 Bil­dern pro Sekun­de. Dabei wer­den auch Bild­ver­bes­se­rungs-Tech­ni­ken, wie Bild­sta­bi­li­sie­rung meist deak­ti­viert, da die mobi­len Beglei­ter die Mas­se an Daten nicht ver­ar­bei­ten könn­ten. Videos in 4K sind daher oft sehr ver­wa­ckelt und ver­lie­ren an Detail, sobald die Kame­ra schnell bewegt wird. Eine 60p Auf­nah­me könn­te die­sem Effekt ent­ge­gen­wir­ken und wür­de auch bei beweg­ten Objek­ten ein kla­res, detail­rei­ches Bild ablie­fern. Das iPho­ne 7 in Ver­bin­dung mit einem elek­tro­ni­schen Gimbal/Steadycam könn­te so zu einem belieb­ten Werk­zeug für Hob­by­fil­mer wer­den.

iPhone 7 mit leistungsstarken Prozessor

Dop­pel­te Bild­wie­der­ho­lungs­ra­te bedeu­tet aber auch eine Ver­dopp­lung des benö­tig­ten Spei­cher­plat­zes. Daher soll sich App­le auch ent­schie­den haben die Model­le nicht mehr nur mit 128 GB son­dern auch mit 256 GB anzu­bie­ten. Es sind auch Bench­marks auf Geek­ben­ch 4 auf­ge­taucht, die Hin­wei­se auf die neue Pro­zes­sor-Hard­ware des Ipho­ne 7 geben. Mit einem Sin­gle-Core-Wert von 3379 sowie einen Multi­Co­re-Wert von 5495 wäre das neue Smart­pho­ne von App­le das bis­lang leis­tungs­fä­higs­te iOS-Gerät und wür­de damit auch das iPad Pro mit 12.9 Zoll über­tref­fen. Als Chip ver­mu­tet die Crew von Geek­ben­ch einen A10-Pro­zes­sor mit einer Tak­tung von 2.4 GHz.

Apple Keynote live verfolgen

Die App­le Keyno­te fin­det heu­te ab 19 Uhr deut­scher Zeit statt und kann auf der App­le-Sei­te live ver­folgt wer­den. Übri­gens, kurz dar­auf um 21 Uhr fin­det das Sony Play­sta­ti­on Mee­ting statt auf der die neue Play­sta­ti­on 4 Neo ange­kün­digt wer­den soll.

Bei­trags­bild: Mock­up iPho­ne 7[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel