Bang & Oluf­sen hat wie ver­mu­tet einen wei­te­ren 4K Fern­se­her für 2016/2017 geplant. Recordere.dk hat aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zum „Beo­Vi­si­on Hori­zon“ bereits vor der offi­zi­el­len Vor­stel­lung auf der IFA 2016 online gestellt. 


Mit dem Beo­Vi­si­on Hori­zon möch­te B&O sei­ner Kund­schaft eine „güns­ti­ge Alter­na­ti­ve“ zum bereits vor­ge­stell­ten Beo­Vi­si­on 14 anbie­ten. Die Beo­Vi­si­on Hori­zon 4K Fern­se­her sind eben­falls nur mit 40 und 48 Zoll Dia­go­na­le erhält­li­ch, der Anschaf­fungs­preis ist aber um fast 50 Pro­zent güns­ti­ger. Umge­rech­net sol­len die Hori­zon-TVs 3.150 Euro und 4.550 Euro erhält­li­ch sein (Die Beo­Vi­si­on 14 Model­le sol­len 6.365 und 8.565 Euro kos­ten). Immer noch ein hoher Preis, soll­te im Hori­zon immer noch die glei­che Dis­play-Tech­nik wie im Beo­Vi­si­on 14 ein­ge­setzt wer­den. Recordere.dk berich­tet von einem regu­lä­ren LCD-Panel, angeb­li­ch wie­der ohne High Dyna­mic Ran­ge (HDR) Unter­stüt­zung.

Nachfolger des BeoPlay V1

Der Beo­Vi­si­on Hori­zon soll wohl der Nach­fol­ger zum Beo­Play V1 wer­den. Das Desi­gn ist, wie von B&O-Modellen gewohnt, anspre­chend. Die Kom­po­nen­ten aber nicht so hoch­wer­tig wie beim Beo­Vi­si­on 14. Der Rah­men soll nicht aus Metall, son­dern aus mat­tem Plas­tik sein. Die Metall-Appli­ka­tio­nen von den Laut­spre­chern erin­nern an einen Auto-Küh­ler­grill, geben dem TV aber eine gewis­se Dyna­mik. Dahin­ter ver­ber­gen sich zwei 30 Watt Laut­spre­cher die von einen inte­grie­ren Sur­round-Deco­der ange­steu­ert wer­den. Über den WiSa-Stan­dard kann der Sound auch kabel­los an exter­ne Laut­spre­cher über­tra­gen wer­den – z.B. an BeoLab Laut­spre­cher. Der Hori­zon ist aber auch mit vier Power­Link-Anschlüs­sen sowie vier HDMI-Ein­gän­gen aus­ge­stat­tet. Der 4K TV soll sich mit einer Hal­te­rung auch an die Wand mon­tie­ren las­sen.

BeoVision Horizon mit BeoRemote ONE BT

Als Betriebs­sys­tem kommt wie­der Andro­id TV zum Ein­satz, das mit der neu­en „Beo­Re­mo­te ONE BT“ Fern­be­die­nung gesteu­ert wer­den darf. Wer eine USB-Fest­plat­te am Hori­zon anschließt, hat zudem die Mög­lich­keit das lau­fen­de TV-Pro­gramm auf­zu­zeich­nen. Die offi­zi­el­le Ankün­di­gung hat Bang & Oluf­sen eigent­li­ch für die IFA 2016, die am 02 Sep­tem­ber 2016 star­tet, geplant. Aber wie so oft war das Inter­net wie­der ein­mal schnel­ler.

Quel­le: recordere.dk[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Infor­ma­tio­nen zum B&O Beo­Vi­si­on Hori­zon auf­ge­taucht
3.27 (65.45%) 22 Bewertung[en]