Voda­fo­ne möch­te im ers­ten Halb­jahr 2015 eine 4K-Set-Top-Box auf den Markt brin­gen. Die Box soll Kun­den von Voda­fo­nes IPTV-Ange­bot zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Kann der Inter­net- und Mobil­funk­an­bie­ter damit sein IPTV-Seg­ment ret­ten? Bis­lang feh­len dem Unter­neh­men geeig­ne­te Part­ner und Con­tent.

Ist dies der der letz­te Ver­su­ch sich noch­mal auf dem IPTV-Markt zu bewei­sen? Voda­fo­ne kün­digt eine 4K-Set-Top-Box für 2015 an wel­che auch das nor­ma­le IPTV-Ange­bot wie­der­ge­ben kann. Das Gerät wird als „TV Cen­ter“ bezeich­net. Gegen­über digitalfernsehen.de äußer­te sich Mar­cel­lo Mag­gio­ni, Geschäfts­füh­rer für Con­su­mer Busi­ness bei Voda­fo­ne opti­mis­ti­sch. Das Unter­neh­men sei offen für Con­tent-Part­ner. Voda­fo­ne möch­te ein Bin­de­glied zwi­schen Pro­du­zen­ten und Ultra HD Fern­se­her wer­den. Das Pro­blem dabei, vie­le Her­stel­ler von 4K Fern­se­hern haben bereits eige­nen Con­tent oder zumin­dest Strea­m­ing-Anbie­ter die hoch­wer­ti­ge Inhal­te über das Inter­net lie­fern.

Mar­cel­lo Mag­gio­ni, Voda­fo­ne-Geschäfts­füh­rer für Con­su­mer Busi­ness: „Wir besei­ti­gen mit unse­rem Pro­dukt den Fla­schen­hals zwi­schen dem Pro­du­zen­ten und dem UHD-Fern­se­her, den es bis­lang im 4K-Seg­ment gab“

Inter­es­sant wird sein, wie die Deut­sche Tele­kom, die mit ihrem Enter­tain-Ange­bot der größ­te IPTV-Anbie­ter in Deutsch­land ist, auf die­se Mel­dung reagiert.

Via: digitalfernsehen.de
Abbil­dung:
Voda­fo­ne TV Box

 

Bewer­te die­sen Arti­kel