Die neue eBlo­cker-Box soll der Daten­sam­mel­wut moder­ner Smart-TVs Ein­halt gebie­ten. Dabei beschränkt sich der Ein­satz nicht nur auf TV-Gerä­te. Der eBlo­cker kann für mehr Daten­si­cher­heit bei allen mit dem Inter­net ver­bun­de­nen Gerä­te sor­gen. 


Wie viel sind dir dei­ne per­sön­li­chen Daten Wert? Die­se Fra­ge kann womög­li­ch kei­ner so recht für sich beant­wor­ten. Unter­neh­men sind die Nut­zer­da­ten meh­re­re hun­dert Euro wert, je nach­dem, über wel­chem Zeit­raum wel­che Daten aus­ge­wer­tet wur­den. Wer sich mit dem Inter­net ver­bin­det, der hin­ter­lässt spu­ren und gibt auch ganz neben­bei Daten zum per­sön­li­chen Nut­zer- und Surf­ver­hal­ten wei­ter. Bei Smart TVs ist das mitt­ler­wei­le nicht anders. Wer Strea­m­ing-Apps und HbbTV nut­zen und mit aktu­el­len Firm­ware-Updates ver­sorgt wer­den möch­te, der muss einen Fern­se­her zwang­läu­fig mit dem Inter­net ver­bin­den. Dabei machen sich die wenigs­ten Nut­zer die Mühe die meist sei­ten­lan­gen AGBs und Nut­zungs­be­stim­mun­gen des TV-Her­stel­lers durch­zu­le­sen.

Innovative, einfache Lösung

Wer sich doch die Mühe macht, dem kommt sicher­li­ch das „Grau­sen“ zu was man alles sei­ne Ein­wil­li­gung erteilt. Aber um alle Fea­tures des Smart TVs nut­zen zu kön­nen muss man wohl in den „sau­ren Apfel“ bei­ßen, andern­falls kön­nen bestimm­te Apps sowie kos­ten­lo­se Updates nicht genutzt wer­den. Um dem allen einen Rie­gel vor­zu­schie­ben, hat sich Chris­ti­an Ben­ne­feld, CEO der eBlo­cker GmbH eine prak­ti­sche Lösung ein­fal­len las­sen. Die eBlo­cker-Box wird an den vor­han­de­nen Rou­ter ange­dockt und macht so alle im Heim­netz­werk ver­bun­de­nen Gerä­te „fit für den Daten­schutz“. Egal ob PC, Mac, Tablet, Smart­pho­ne oder Fern­se­her, Schnüf­fel­diens­te von Apps, Pro­gram­men und Web­sei­ten wer­den mit dem eBlo­cker nicht mehr über­tra­gen.

Schutz der Privatsphäre für unter 200 Euro

Mit dem Fea­ture „Smart Device Anti-Spy“ wer­den für inter­net­fä­hi­ge Gerä­te nur die Daten aus­ge­tauscht, die auch wirk­li­ch von Nöten sind. Die Seri­en­pro­duk­ti­on des eBlo­cker ist bereits zur IFA 2016 in Seri­en­pro­duk­ti­on gegan­gen und kann bereits über die Web­sei­te eblocker.com bestellt wer­den. Dabei hat der Käu­fer die Wahl zwi­schen der eBlo­cker pro Vari­an­te mit einem gesam­mel­ten Nut­zer­kon­to für 179 Euro oder dem eBlo­cker Fami­ly für 199 Euro und bis zu 10 ver­schie­de­nen Nut­zer­kon­ten.

Der eBlo­cker wur­de auch bereits von meh­re­ren reno­mier­ten Tech­nik-Maga­zi­nen getes­tet. Das PC Maga­zin kommt z.B. auf die Wer­tung „Sehr gut“, eine kla­re Kauf­emp­feh­lung. Auch MacLi­fe ver­lieh der klei­nen Box die Note 1.2 „sehr gut“. Mehr Infor­ma­tio­nen und die Mög­lich­keit zum Bestel­len fin­det man auf eblocker.com.

eBlocker im ZDF:

http://nrodl.zdf.de.glcloud.net/none/zdf/16/02/160209_rieken_h19_1456k_p13v12.mp4[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

eBlo­cker-Box gegen Daten­sam­mel­wut von Smart TVs
4.67 (93.33%) 3 Bewertung[en]