Die „Digi­tal Living Net­work Alli­an­ce“ hat die Spe­zi­fi­ka­tio­nen für DLNA 3.0 zur Zer­ti­fi­zie­rung frei­ge­ge­ben. Unter­hal­tungs­elek­tro­nik mit DLNA 3.0 Unter­stüt­zung soll in der Lage sein 4K / Ultra HD Inhal­te und HEVC-kodier­te Videos über das Netz­werk zu strea­men.


In der Unter­hal­tungs­elek­tro­nik gibt es extrem vie­le Gerä­te, die DLNA unter­stüt­zen: Video­kon­so­len, Fern­se­her, Smart­pho­nes, Kame­ras, Recei­ver, Radi­os… wer sich in sei­nem Haus­halt ein DLNA-Netz­werk ein­rich­tet, der kann sei­ne Daten in jeden Bereich des Hau­ses strea­men und emp­fan­gen. DLNA hat aber auch mit vie­len Pro­ble­men zu kämp­fen. Vor allem Kom­pa­ti­bi­li­tät-Pro­ble­me zwi­schen ver­schie­de­nen Gerä­te-Kate­go­ri­en machen das DLNA-Strea­m­ing teils unmög­li­ch. Aber auch selbst­ver­ständ­li­che Funk­tio­nen, wie z.B. das Vor- und Zurück­spu­len wer­den teil­wei­se nicht unter­stützt, da die­se von der Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit der End­ge­rä­te abhän­gig sind.

DLNA 3.0 soll Nutzerfreundlicher werden

DLNA 3.0 soll und muss Nut­zer­freund­li­cher wer­den, damit der Stan­dard sich gegen Mira­cast, App­le Air­play und UPnP bewei­sen kann. Auch der Funk­ti­ons­um­fang, mit zusätz­li­chen Codecs und For­ma­ten ist wich­tig. Die Unter­stüt­zung von 4K / Ultra HD Strea­m­ing und HEVC-kodier­ten Inhal­ten ist schon ein Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung. Wer DLNA 3.0 nut­zen möch­te, wird aber um die Anschaf­fung neu­er Hard­ware nicht her­um kom­men. Das bedeu­tet, dass alle Kom­po­nen­ten, die mit DLNA 3.0 unter­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren möch­ten, aus­ge­tauscht wer­den müss­ten.

Erste DLNA 3.0 Geräte frühestens 2016

Die neu­en Richt­li­ni­en für DLNA 3.0 wer­den jetzt den über 200 Mit­glie­dern der Alli­anz prä­sen­tiert, unter ande­rem auch Sony, Samsung, LG und Dol­by. Wenn die­se final ver­ab­schie­det sind, wer­den die­se den Gerä­te­her­stel­lern ab dem 4. Quar­tal 2015 zur Ver­fü­gung ste­hen. Ab die­sem Zeit­punkt, kann DLNA 3.0 in die neu­en Pro­duk­te inte­griert werden.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

DLNA 3.0 unter­stützt 4K / Ultra HD mit HEVC
5 (100%) 2 Bewertung[en]