4K Gaming unter Windows 8 mit DirectX 11Die Ankün­di­gung der Play­sta­ti­on 4 war für Fans von 4K / Ultra HD lei­der ernüch­ternd. Mit kei­nem Wort wur­de das neue Auf­lö­sungs-For­mat erwähnt und erst nach der Prä­sen­ta­ti­on stell­te sich her­aus, das Fil­me und Bil­der in 4K-Auf­lö­sung unter­stützt wer­den – lei­der kei­ne Spie­le in 4K-Auf­lö­sung!

Viel­leicht hat Gavin Gear gera­de des­we­gen einen neu­en Bei­trag zum The­ma 4K unter Win­dow 8 ver­öf­fent­licht. Wir ken­nen bereits sein 4K-Work­sta­tion-Auf­bau zur Video­be­ar­bei­tung und sein Bei­trag zur Gra­fik­be­ar­bei­tung mit Pho­to­shop CS6 in Ultra HD. Gavin möch­te allen Spie­le­fans zei­gen, 4K-Gaming ist bereits hier – auf dem PC!

Grund­sätz­li­ch woll­te er die Fra­gen klä­ren, kann man mit heu­ti­gen PC-Kom­po­nen­ten Spie­le flüs­sig in vier­fa­cher Full-HD Auf­lö­sung spie­len? Wie ver­hal­ten sich die Tex­tu­ren im Spiel auf sol­ch einem hoch­auf­lö­sen­den Dis­play und wie ist das Spie­le­er­leb­nis in 4K?

Das Herz­stück sei­ner Prä­sen­ta­ti­on ist Toshi­bas Reg­za 55X3 4K-Fern­se­her, wel­cher bereits bei den vor­he­ri­gen Tests zum Ein­satz gekom­men war. Auch der Win­dows 8 PC mit einer AMD 7970 Gra­fik­kar­te hat­te er direkt über­nom­men. Es wur­de nur noch das Spiel Max Pay­ne 3 instal­liert und direkt los­ge­zockt.

Ohne gro­ße Pro­ble­me oder Ein­stel­lungs­wirr­warr läuft May Pay­ne 3 flüs­sig auf dem 55 Zoll-Fern­se­her. Lei­der nur auf 29 Bil­der pro Sekun­de limi­tiert, da über die HDMI 1.4a-Schnittstelle nicht mehr Bil­der pro Sekun­de über­tra­gen wer­den kön­nen. Eine kur­ze Ein­lei­tung und Spiel­sze­nen könnt ihr in fol­gen­dem Videos sehen:

Video:

via

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Bewer­te die­sen Arti­kel