Brea­king Bad, eine der welt­weit erfolg­reichs­ten Seri­en, wird ab Juni die­ses Jah­res in 4K Auf­lö­sung auf Net­flix zur Ver­fü­gung ste­hen. Die Erfolgs­se­rie wird mit 3.840 x 2.160 Pixel und Dol­by 5.1 Sur­round-Sound gestreamt wer­den kön­nen.

Brea­king Bad ist nach Hou­se of Cards die zwei­te Serie auf Net­flix die in Ultra HD Auf­lö­sung zur Ver­fü­gung steht. Alle Net­flix-exklu­si­ven Seri­en wer­den über kurz oder lang dem Kun­den in 4K Auf­lö­sung zur Ver­fü­gung gestellt. Die Pro­duk­ti­on der Seri­en erfolgt seit Dreh­be­ginn im Ultra HD Stan­dard. Um das Seh­er­leb­nis für den Zuschau­er kom­plett zu machen, expe­ri­men­tiert Net­flix mit Bonus-Inhal­ten, wie man sie auch von DVD und Blu Ray her kennt. Ein ers­ter Test wird“Behind the Bars“ sein. Die­se Inter­views geben die Erfah­run­gen und Ein­drü­cke der Schau­spie­ler in der Serie „Oran­ge is the new Black“ wie­der. Die­ser Test wird mit 50.000 aus­ge­wähl­ten Net­flix-Usern durch­ge­führt, bevor wei­te­rer Bonu­s­con­tent pro­du­ziert wird.

In Deutsch­land wird man sich noch etwas gedul­den müs­sen. Der Video­st­rea­m­ing­dienst Net­flix soll erst im Herbst 2014 in Deutsch­land star­ten. Eine fina­le Ankün­di­gung steht aber noch lei­der aus. Möch­te man auf Ultra HD-Inhal­te von Net­flix zugrei­fen, benö­tigt man neben einer akti­ven Mit­glied­schaft noch einen neu­en 4K Fern­se­her mit HEVC-Encoder und eine schnel­le Inter­net­ver­bin­dung von mind. 15 Mbit/s.

Via & Bild­quel­le: engadget.com

Bewer­te die­sen Arti­kel