App­le begräbt sei­ne Cine­ma Dis­plays und ver­traut lie­ber auf hoch­auf­lö­sen­de Dis­plays von Drit­ter­her­stel­lern. Der neue Ultra­fi­ne 5K Moni­tor von LG mit Thun­der­bolt 3 (USB-Typ-C) sol­len die per­fek­te Ergän­zung zu App­les neu­em Macbook Pro wer­den. 


Anzei­ge

Vie­le hat­ten gehofft App­le wür­de sich noch umentschei­den und auf einem sei­ner Pres­se-Events ein neu­es Cine­ma Dis­play ankün­di­gen. Dem war aber bis zuletzt nicht so. Der Tech­nik-Gigant aus Cuper­ti­no setzt aktu­ell auf die Exper­ti­se von LG und des­sen neu­em Ultra­fi­ne 5K Dis­play mit Thun­der­bolt 3 der am USB-Typ-C Port des neu­en Macbook Pro ange­schlos­sen wer­den kann. Das Dis­play hat ein 27 Zoll IPS-Panel mit einer Auf­lö­sung von 5.120 x 2.880 Bild­punk­ten und einer 100%igen Abde­ckung des DCI-P3 Farb­rau­mes. Die 5K Moni­to­re eig­nen sich also per­fekt um Gra­fi­ken oder Videos farb­ge­treu bear­bei­ten zu kön­nen. Neben den drei USB-Typ-C Anschlüs­sen auf der Rück­sei­te ver­fügt der Ultra­fi­ne 5K noch über Ste­reo-Laut­spre­cher, eine Kame­ra sowie ein Mikro­fon. Der Preis für den Ultra­fi­ne 5K Bild­schirm­liegt wird im App­le Store mit 1.400 Euro ange­ge­ben.

4K Ultrafine Display

Par­al­lel dazu bie­tet App­le noch ein 21.5 Zoll gro­ßes 4K Dis­play an, dass eben­falls den P3-Farb­raum abdeckt. Die­ses wird bereits für 750 Euro gelis­tet. Auch bei die­sem Modell befin­den sich drei USB-Typ-C Anschlüs­se auf der Rück­sei­te. Wäh­rend das Ultra­fi­ne 4K Dis­play auch an älte­ren Macs genutzt wer­den kann, wird der 5K Moni­tor nur vom neu­en Macbook Pro unter­stützt. Alle Dis­plays der Ultra­fi­ne-Serie lau­fen mit nati­ven 60Hz. Die neu­en Moni­to­re von LG sol­len Anfang Dezem­ber an die Kun­den aus­ge­lie­fert wer­den.

Via: golem.de

App­le setzt auf LGs neu­en 5K Ultra­fi­ne Moni­tor mit USB-Typ-C
5 (100%) 1 Bewertung[en]