Samsung hat auf der IFA 2013 einen neu­en 4K Moni­tor vor­ge­stellt. Bei dem aus­ge­stell­ten Gerät han­delt es sich noch um einen Pro­to­ty­pen, die­ser beein­druck­te aber bereits mit einer groß­ar­ti­gen Bild­wie­der­ga­be. Auch das Desi­gn ist modern und sty­li­sch. Der Rah­men scheint aus einem Guss und sieht mit der gebürs­te­ten Metall­op­tik sehr edel aus. Der Moni­tor hat eine Bild­schirm­dia­go­na­le von 31,5 Zoll und natür­li­ch die vier­fach­te Full HD-Auf­lö­sung (3.840 x 2.160 Bild­punk­te).

Das Haupt­fea­ture zeigt auch gleich für wel­che Käu­fer­schicht die­ser Moni­tor vor­ge­se­hen ist. Es wird näm­li­ch 99% des Ado­be RGB-Farb­rau­mes vom Ultra HD Moni­tor abge­deckt. Das sind 1.07 Mil­lio­nen Far­ben. Die inte­grier­te Kali­brie­rungs-Engi­ne soll den schwie­ri­gen und oft lang­wie­ri­gen Kali­brie­rungs­pro­zess ver­ein­fa­chen und den pro­fes­sio­nel­len Gra­fi­kern und Desi­gnern viel Zeit spa­ren. Das Dis­play kann senk­recht sowie waa­ge­recht auf­ge­baut wer­den. Hier­zu dient in bei­den Fäl­len der mit­ge­lie­fer­te Stän­der in Chrom-Optik als Stüt­ze.

HDMI, DisplayPort, DVI, USB

Im Gegen­satz zu den fina­len Ver­sio­nen der 4K Moni­to­re von Sharp und Asus ist der Pro­to­typ mit einem HDMI-Anschluss aus­ge­stat­tet. Die­ser stuft den Bild­schirm beim Zoll als „Fernseher/Unterhaltungselektronik“ ein und somit sind auch ent­spre­chend höhe­re Abga­ben zu leis­ten. Ob der Anschluss die­ser Zoll-„Dummheit“ zum Opfer fällt lässt sich noch nicht sagen. Auch ob es sich bereits um einen neu­en HDMI 2.0 Anschluss han­delt, konn­te man uns nicht beant­wor­ten. Zusätz­li­ch sind aber noch zwei Dis­play­Ports 1.2 und ein DVI-Anschluss ver­baut. Alle Anschlüs­se, waren unter einer Blen­de ver­steckt. Die­se wur­de auch noch sorg­fäl­tig von Samsung ver­klebt. Was sich dahin­ter ver­birgt war wohl noch nicht so rich­tig vor­zeig­bar. Auf der Rück­sei­te zei­gen sich uns, neben dem schön gebürs­te­ten Metall, auch noch vier USB-Anschlüs­se. Ob die­se nur die Funk­ti­on eines USB-Hubs haben, konn­ten wir lei­der nicht in Erfah­rung brin­gen.

Preis sowie Ver­öf­fent­li­chungs­zeit­raum sind lei­der unbe­kannt und sol­len erst bei der Vor­füh­rung der markt­rei­fen End­pro­dukts bekannt­ge­ge­ben wer­den.

Bilder zu Samsungs neuem 4K Monitor: 

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Bewer­te die­sen Arti­kel